Telefonica Moviles übertrifft Gewinnerwartungen

Mittwoch, 9. Mai 2001 11:10
Telefonica

Der führende spanische Mobilfunkanbieter Telefonica Moviles (Madrid: TEM, WKN: 589401), Tochtergesellschaft von Telefonica, meldete am Mittwoch Zahlen für das abgelaufene Quartal bis März. Das Unternehmen konnte seinen Nettogewinn um 13,7 Prozent auf 154,7 Mio. Euro steigern. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen stieg sogar um 28,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 751,2 Mio. Euro. Analysten hatten mit einem Nettogewinn von 151,3 bis 162 Mio. Euro gerechnet, der tatsächliche Gewinn lag damit am unteren Rand der Erwartungen. Allerdings konnte die EBITDA-Zahl die Analystenerwartungen übertreffen. Hier hatten die Analysten im Schnitt mit 699 Mio. Euro gerechnet. Der Umsatz betrug 1,939 Mrd. Euro gegenüber 1,651 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...