Telefonica Moviles steigert Umsatz und Gewinn

Donnerstag, 19. Februar 2004 13:21
Telefonica

Telefonica Moviles (NYSE: TEM; WKN: 589401): Der spanische Mobilfunkkonzern Telefonica Moviles präsentierte am Donnerstag die Zahlen für das vierte Quartal und Geschäftsjahr 2003. Im vierten Quartal erwirtschaftete der Netzbetreiber einen Umsatz von 2,77 Mrd. Euro, nach 2,31 Mrd. Euro im Vergleichsquartal des Vorjahres. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Tilgung (EBITDA) wurde um 22 Prozent von 897 Mio. Euro auf 1,09 Mrd. Euro gesteigert. Der Nettogewinn summierte sich auf 350,3 Mio. Euro, eine Steigerung von 76,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresgewinn von 198,7 Mio. Euro.

Im Geschäftsjahr 2003 setzte der Mobilfunkkonzern 10,07 Mrd. Euro um, gegenüber 9,14 Mrd. Euro ein Jahr zuvor. Der EBITDA erhöhte sich um 19,5 Prozent von 3,74 Mrd. Euro auf 4,46 Mrd. Euro. Der Nettoertrag betrug 1,61 Mrd. Euro. Der Konzern hatte im vorangegangenen Geschäftsjahr einen Nettoverlust von 3,72 Mrd. Euro ausgewiesen. Der Vorstand schlug eine Dividende in Höhe von 0,1838 Euro je Aktie vor. Somit sollen 796 Mio. Euro an die Anteilseigner ausgeschüttet werden.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...