Telefonica Moviles: Erwartungen nicht erfüllt

Mittwoch, 10. November 2004 10:36
Telefonica

Telefonica Moviles (NYSE: TEM, WKN: 592284): Der führende spanische Mobilfunkanbieter Telefonica Moviles hat im dritten Quartal 2004 ein leicht gesunkenes Nettoergebnis gemeldet. Als Grund führte das Unternehmen einen steigenden Wettbewerb an, weshalb auch die Umsatz- und Gewinnprognosen gesenkt wurden.

Der Umsatz lag im angegebenen Zeitraum bei 2.95 Milliarden Euro und damit um elf Prozent über dem Wert des gleichen Vorjahreszeitraums (2.67 Mrd. Euro). Der EBITDA-Gewinn betrug 1.26 Mrd. Euro und lag damit um 1.2 Prozent höher als im Vorjahr (1.24 Mrd. Euro). Das Nettoergebnis fiel demgegenüber von 478.7 Millionen Euro im Vorjahr um 2.36 Prozent auf 467.4 Mio. Euro. Die Erwartungen lagen bei 502 Mio. Euro. Vor allem der starke Wettbewerb in Brasilien sowie das verlangsamte Wachstum in Spanien sind nach Expertenmeinung die Ursachen für den Gewinnrückgang.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...