Telefonica mit Gewinnanstieg

Montag, 28. Februar 2005 12:34
Telefonica

MADRID - Die spanische Telefongesellschaft Telefonica S.A. (WKN: 86996) konnte im vierten Quartal 2004 einen Gewinnanstieg verzeichnen. Der Umsatz des Unternehmens stieg in jenem Quartal auf 8,40 Mrd. Euro (vierte Quartal 2003: 7,57 Mrd. Euro). Die EBITDA wuchs im vierten Quartal 2004 auf 3,41 Mrd. Euro. Im Vorjahresquartal konnten noch 3,31 Mrd. Euro verbucht werden. Der Vorsteuergewinn wuchs von 61 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf 1,03 Mrd. Euro. Der Nettogewinn kletterte von 189 Mio. Euro im vierten Quartal 2003 auf 760 Mio. Euro im vierten Quartal 2004. Damit verfehlte Telefonica den prognostizierten Nettogewinn für das vierte Quartal 2004. Analysten gingen im Vorfeld von einem Gewinn in Höhe von 934 Mio. Euro aus.

Im Gesamtjahr 2004 wuchs das EBITDA von 12,6 Mrd. Euro auf 13,2 Mrd. Euro. Ebenso konnte der Nettogewinn von 2,2 Mrd. Euro auf 2,88 Mrd. Euro verbessert werden. Der Konzernumsatz stieg auf 30,3 Mrd. Euro gegenüber den 28,3 Mrd. Euro vom Vorjahr. (grh/rem)

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...