Telefónica Germany baut mit Huawei LTE-Infrastruktur aus

Mittwoch, 6. April 2011 16:58
Telefonica Unternehmenslogo

ESCHBORN (IT-Times) - Die Telefónica Germany und Huawei haben einen Vertrag über die Bereitstellung von LTE-Infrastruktur geschlossen.

Wie die zur Telefónica S.A. gehörende Telefónica Germany (WKN: 850775), ehemals Telefónica O2 Germany GmbH & Co. OHG, mitteilte, habe man mit Huawei einen Vertrag geschlossen. Der LTE-Infrastruktur-Ausbau werde auf der Basis von Huaweis Plattform-Technologie in LTE-Basisstationen in südlichen und westlichen Regionen Deutschlands sowie im Kernnetz in ganz Deutschlands erfolgen. Gleichzeitig solle das Projekt als Referenz in den Frequenzbereichen 800-MHz und 2600 MHz dienen. Durch die Kooperation beider Unternehmen könnten Kunden größere Datenmengen als zuvor schneller übertragen. Außerdem verlängerten die beiden Unternehmen die bestehenden GSM- und UMTS-Verträge.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...