Telefonica: Entlassungen in der Mobilfunk-Unit?

Montag, 22. September 2008 11:19
Telefonica Zentrale Madrid

MADRID - Das spanische Telekommunikationsunternehmen Telefonica S.A. (WKN: 850775) scheint mit Stellenstreichungen zu liebäugeln. Auf diese Weise soll das spanische Mobilfunkgeschäft wieder fit gemacht werden. 

Laut Presseberichten sollen rund 500 Arbeitsplätze in der Mobilfunk-Unit in Spanien zur Disposition stehen. Insgesamt beschäftigt Telefonica dort 4.450 Mitarbeiter, die Stellenstreichungen würden damit rund elf Prozent der Belegschaft betreffen. Die Gründe für die geplanten Stellenstreichungen lägen dabei, so Telefonica, sowohl in der internen Organisation als auch in der Produktivität. Durch die Entlassungen rechne man damit, in beiden Bereichen künftig Kosten zu senken und die Effizienz zu steigern. 

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...