Telefónica Deutschland peilt Abschluss der Netzintegration von O2 und E-Plus für 2020 an

Mobilfunknetze

Mittwoch, 2. Dezember 2015 10:55
Telefonica - Glasfaserkabel

MÜNCHEN (IT-Times) - Aus zwei mach eins: Die Zusammenführung von O2 und E-Plus steht im Fokus der Telefónica Deutschland Holding. Im Januar des kommenden Jahres soll die Zusammenführung der UMTS- und GSM-Netze starten.

Der Fokus dieser Mobilfunknetzintegration soll zunächst in den Ballungsräumen liegen - Telefónica spricht in einer Pressemitteilung von 60 Prozent der Bevölkerung, die noch im Jahr 2016 das neue Netz in Anspruch nehmen können sollen.

Den kompletten Abschluss dieser Integration erwartet das Unternehmen in spätestens fünf Jahren. Ein weiteres Ziel ist die Schaffung eines gemeinsamen LTE-Netzes ab Mitte 2016, zu diesem Zwecke baut Telefónica sein LTE-Netz derzeit weiter aus. (jea/rem)

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...