Telefónica Deutschland bremst Umsatzrückgang, Ergebnis im Sturzflug

Telekommunikationsnetzbetreiber

Montag, 10. November 2014 16:48
Telefonica Deutschland

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Telefónica Deutschland Holding AG hat heute das vorläufige Ergebnis für die ersten neun Monate 2014 veröffentlicht. Während der Umsatzrückgang geringer ausfiel, sank das Ergebnis weiter in den roten Bereich.

Auf Quartalssicht verzeichnete Telefonica einen Umsatzrückgang von 0,5 Prozent auf 1,22 Mrd. Euro. In den beiden Vorquartalen lag der Rückgang noch bei 4,4 beziehungsweise 8,8 Prozent. Das Periodenergebnis fiel von plus neun Mio. auf minus 15 Mio. Euro.

Auf Neunmonatssicht wies Telefonica Deutschland einen Umsatz von 3,5 Mrd. Euro aus, was einem Rückgang von 4,5 Prozent entspricht. Das Betriebsergebnis reduzierte sich von plus 22 Mio. Euro auf minus 53 Mio. Euro. Insgesamt erwirtschaftete Telefonica Deutschland ein Periodenergebnis von minus 79 Mio. Euro, nach minus einer Mio. Euro in 2013. Der operative Cash-Flow lag mit 315 Mio. Euro um 20,6 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...