Telefonica baut weitere Arbeitsplätze ab

Freitag, 18. Oktober 2002 17:04
Telefonica

Die Festnetzsparte der spanischen Telefonica (NYSE: TEM, WKN: 850775), die Telefonica de Espana, hat heute berichtet, dass sie rund vier Prozent der Angestellten entlassen wird. Wie es heißt, werden diese Stellenstreichungen vor allem 1500 Mitarbeiter aus den Bereichen Logistik und Immobilien treffen. Die beiden genannten Sparten sollen in zwei neue Geschäftseinheiten ausgegliedert werden, wobei dann gleichzeitig eine Umstrukturierung durchgeführt wird.

Im Augenblick ist es Aufgabe des Managements, die genauen Einzelheiten der Stellenstreichungen zu vereinbaren. So verhandelt die Telefonica-Spitze zur Zeit mit den Gewerkschaften über den oben genannten Transfer sowie über die Freisetzung von 200 Mitarbeitern der Vertriebstochter Telyco, die zu 100 Prozent zu dem spanischen TK-Konzern gehört.

Meldung gespeichert unter: Festnetz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...