Telecom Italia schmiedet Zukunftspläne

Telekommunikationsnetzbetreiber

Montag, 24. November 2014 11:31
Telecom Italia

ROM (IT-Times) - Nachdem die Fusion mit der brasilianischen GVT im Sommer dieses Jahres gescheitert war, plant die Telecom Italia nun die weiteren Schritte für den brasilianischen Markt. Zudem steht eine weitere Übernahme auf dem Plan.

Das Board of Directors der Telecom Italia hat das Management bemächtigt, die Optionen für eine mögliche Integration der eigenen Tochtergesellschaft TimPart und des brasilianischen Telekommunikationsunternehmens Oi zu untersuchen. Mögliche nächste Schritte sollen dem Board dann zur Zustimmung vorgelegt werden.

Zudem informierte der CEO das Board of Directors über einen an F2i Sgr gesandten Vorschlag, in dem Telecom Italia das Interesse an der Akquisition eines Mehrheitsanteils an Metroweb, einem Anbieter von Breitband-Netzen, äußert. Eine solche Übernahme soll das nationale Glasfaser-Netz verbessern, unter anderem will man so FTTH und FTTB Infrastruktur in großen italienischen Städten ermöglichen.

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...