Telecom Italia schließt Fusion mit Telefonica aus

Mittwoch, 14. April 2010 12:49
Telecom Italia

ROM (IT-Times) - Die Telecom Italia S.p.A. (WKN: 120470) ist nicht an einem Zusammenschluss mit der spanischen Telefonica S.A. interessiert. Dies stellte gestern Telecom Italias CEO Franco Bernabe klar.

In der Vergangenheit hatte es immer wieder Gerüchte über eine mögliche Fusion gegeben. Grund ist eine Beteiligung von Telefonica. Die Spanier sind Hauptanteilseigener von Telco, einem Investmentunternehmen, welches rund 22 Prozent an Telecom Italia hält. In der Vergangenheit hatte diese Konstellation in Italien schon für Verdruss gesorgt. Politiker hatten von Telefonica einen Verkauf der entsprechenden Anteile gefordert. Grund war unter anderem die Angst vor einer Fusion. Telecom Italia gilt in Italien als wichtiger Bereitsteller von Infrastrukturlösungen, daher wurde eine potenzielle Übernahme durch einen Wettbewerber kritisch betrachtet.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...