T-Mobile US plant angeblich Frequenzkauf von Verizon

Mobilfunk-Netzbetreiber

Mittwoch, 20. November 2013 12:59
Deutsche Telekom - T-Mobile Logo

BELLEVUE (IT-Times) - Jüngst hatte T-Mobile US eine Kapitalerhöhung angekündigt, um das Mobilfunknetz dichter knüpfen zu können. Prompt machen nun Gerüchte über ein Angebot an Verizon Wireless zur Übernahme ungenutzter Frequenzen die Runde.

So soll T-Mobile US Inc. an den US-Wettbewerber Verizon Wireless herangetreten sein, um über den Kauf von ungenutzten Verizon-Frequenzen zu verhandeln, berichtet Reuters. Drei Mrd. US-Dollar könnte die Frequenzen T-Mobile US angeblich zahlen müssen. Geld genug für einen solchen Deal hätte T-Mobile US Inc. (NYSE: TMUS, WKN: A1T7LU), hatte man doch vergangene Woche eigene Aktien im Wert von knapp zwei Mrd. Dollar verkauft. In dieser Woche wurde zudem eine Anleihe über zwei Mrd. Dollar zum Ausbau des Frequenzspektrums aufgelegt.

Meldung gespeichert unter: T-Mobile US

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...