T-Mobile: enormes Kundenwachstum auf Kosten des Ergebnisses

Mobilfunknetzbetreiber

Freitag, 2. Mai 2014 11:02
Deutsche Telekom - T-Mobile Logo

BELLEVUE (IT-Times) - Die aktuellen Geschäftszahlen für das erste Quartal 2014 lagen deutlich unter dem Vorjahresergebnis. Bald könnte sich dies jedoch ändern. Denn kein anderes Telekommunikationsunternehmen nahm in den USA so viele Neukunden unter Vertrag, wie T-Mobile.

Mit Sicht auf das erste Quartal 2014 erzielte T-Mobile einen Umsatz von 6,86 Mrd. US-Dollar, in der Vorjahresperiode wurden 4,68 Mrd. Dollar erwirtschaftet. Dagegen fiel das operative Ergebnis im gleichen Zeitraum deutlich von plus 379 Mio. Dollar auf nunmehr minus 28 Mio. Dollar. Ebenso verschlechterte sich das Nettoergebnis und betrug nunmehr minus 151 Mio. Dollar, im Vorjahr erzielte T-Mobile plus 107 Mio. Dollar. Dementsprechend sank auch das Ergebnis je Aktie von plus 0,2 Dollar auf nunmehr minus 0,19 Dollar. Der Umsatz je Kunde stieg dagegen von 57,28 Dollar im ersten Quartal 2013 auf 59,54 Dollar im ersten Quartal 2014.

Meldung gespeichert unter: T-Mobile US

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...