Sun Microsystems streicht bis zu 6.000 Stellen

Freitag, 14. November 2008 15:10
SunMicrosystems.gif

SANTA CLARA - Der US-Server- und Softwarespezialist Sun Microsystems (Nasdaq: JAVA, WKN: A0M7N9) greift durch und will seine Kosten radikal senken. Dies will das Unternehmen durch einen umfassenden Personalabbau erreichen.

Wie das Unternehmen bekannt gibt, sollen 5.000 bis 6.00 Stellen bzw. 15 bis 18 Prozent der weltweiten Belegschaft gestrichen werden. Durch diese Maßnahme erhofft sich Sun Einsparungen in Höhe von 700 bis 800 Mio. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...