Sun Microsystems plant eigenen Cloud-Service

Mittwoch, 18. März 2009 10:33
SunMicrosystems.gif

SANTA CLARA - Der US-Computer- und Softwarespezialist Sun Microsystems (Nasdaq: JAVA ,WKN: A0M7N9) plant einen eigenen Cloud Computing Service und wandelt damit auf den Spuren von Amazon.com & Co.

Nach Planungen von Sun Microsystems sollen sowohl große Firmen, als auch kleine Startups künftig die Rechenkapazitäten von Sun nutzen können, ohne sich teure Hardware anschaffen zu müssen. So will Sun Computer-Ressourcen quasi über das Internet anderen Unternehmen zur Verfügung stellen.

Sun folgt damit den Spuren von Amazon.com. Der Online-Händler war bereits im Jahr 2006 mit einem entsprechenden Cloud Computing Service in den Markt eingestiegen und hat eigenen Angaben zufolge bereits 490.000 Nutzer für sein Angebot gewinnen können. Allerdings ist nicht bekannt, ob Amazon.com mit seinem Cloud-Service bereits Gewinne, oder noch Verluste schreibt.

Meldung gespeichert unter: Oracle

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...