Start der „Green IT Allianz“

Mittwoch, 22. Juli 2009 12:05
BITKOM

Start der „Green IT Allianz“

ITK-Industrie will gemeinsam mit Politik und Anwendern Umwelt- und Klimaschutz voranbringen

Bundesministerien unterstützen Initiative der ITK-Wirtschaft

Studie: Einsatz von IT spart ein Mehrfaches an CO2

Berlin, 22. Juli 2009

ITK soll der Schlüssel für einen modernen Klima- und Umweltschutz in Deutschland werden. Dafür hat die ITK-Industrie mit Anwendern eine „Green IT Allianz“ gegründet. Wissenschaft und mehrere Ressorts der Bundesregierung unterstützen die Allianz als Partner. BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer, Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Annette Schavan und Wirtschaftsstaatssekretär Hartmut Schauerte haben heute in Berlin die neue Initiative vorgestellt.

„ITK kann, muss und wird nach Einschätzung aller Beteiligten ein zentraler Baustein sein, um die internationalen und nationalen Klimaziele zu erreichen und gleichzeitig die Energiekosten in Wirtschaft, Verwaltung und Privathaushalten zu senken“, sagte BITKOM-Präsident Scheer. „Wir müssen die IT selbst ,grüner’ machen und energiesparsame Hardware entwickeln. Computerleistungen werden zwar immer billiger, Systeme mit mehr Leistung verbrauchen aber auch deutlich mehr Energie. Das Bundesforschungsministerium fördert deshalb unter anderem das Spitzencluster „Cool Silicon“ in Dresden, um bis 2013 Computer zu entwickeln, die das Doppelte leisten, aber nicht mehr Energie verbrauchen“, sagte Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Annette Schavan. Wirtschaftsstaatssekretär Hartmut Schauerte: „Die Green IT Allianz stellt zur richtigen Zeit das richtige Thema in den Mittelpunkt. Informations- und Kommunikationstechnologien (ITK) können zur Lösung wichtiger gesellschaftlicher und vor allem wirtschaftlicher Probleme Entscheidendes beitragen. Die Green IT Allianz der Wirtschaft kann insbesondere auch mittelständischen Unternehmen helfen, einen Teil des Wachstumsmarktes für grüne Technologien mit ITK zu erobern. Deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen haben hier viel zu bieten.“

Meldung gespeichert unter: BITKOM

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...