Sprint Nextel meldet Verluste und verliert weiter Kunden

Mittwoch, 10. Februar 2010 15:35
Sprint_Nextel_logo.gif

OVERLAND PARK (IT-Times) - Amerikas drittgrößter Mobilfunk-Carrier Sprint Nextel (NYSE: S, WKN: 857165) hat im vergangenen vierten Quartal 2009 zwar seine Verluste weiter reduzieren können, dennoch verlor das Unternehmen weiter Kunden.

Die Umsatzerlöse schrumpften im jüngsten Quartal um sieben Prozent auf 7,87 Mrd. US-Dollar. Dabei wies Sprint Nextel einen Verlust von 980 Mio. Dollar oder 34 US-Cent je Aktie aus, nachdem im Jahr vorher noch ein Minus von 1,62 Mrd. Dollar oder 57 US-Cent je Aktie entstand. Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 8,0 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettoverlust von 19 US-Cent je Aktie gerechnet.

Im jüngsten Quartal verlor das Unternehmen unter dem Strich 148.000 Kunden, nachdem im Vorquartal dem Unternehmen noch 545.000 Kunden den Rücken kehrten. Insgesamt betreute Sprint zum Quartalsende 48,1 Millionen Kunden, nach 48,3 Millionen Teilnehmer im Vorquartal.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...