Sony setzt sich ehrgeizige Ziele für das 3D-Geschäft

Mittwoch, 3. Februar 2010 12:34
Sony_Pictures.jpg

TOKIO (IT-Times) - Die japanische Sony Corp. (WKN: 853687) entdeckt, wie auch andere Filmstudios und Medienunternehmen, die 3D-Technologie als Umsatzbringer der Zukunft. Bei Sony dürfte man indessen doppeltes Interesse an 3D-Film haben: Einerseits als Studio, andererseits als Hersteller von Endgeräten aus dem Bereich Unterhaltungselektronik.

Während einige Studios in der Vergangenheit ankündigten, in Zukunft deutlich mehr 3D-Filme produzieren zu wollen, geht man bei Sony indessen einen anderen Weg. Künftig sollen Klassiker sowie erst jüngst auf DVD oder Blu-ray erschienene Titel auch als 3D-Version verfügbar sein. Entsprechende Vorbereitungen habe man bei Sony, so ein Bericht des US-TV-Senders Bloomberg, bereit begonnen. Erste Discs mit einer 3D-Version sollen dabei in rund einem Jahr in den Handel kommen, als Startzeitpunkt für diese Rechnung gilt dabei der 1. April 2010.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...