Sony profitiert vom Spiele-Boom - Umsatzausblick enttäuscht

Unterhaltungselektronik

Donnerstag, 30. April 2015 09:58
Sony

TOKIO (IT-Times) - Während die Sony Corp. den Umsatz im Fiskaljahr 2014/2015 verbessern und die Prognose weitgehend erfüllen konnte, rechnet der japanische Elektronikkonzern für das kommende Jahr 2015/2016 mit einem Umsatzrückgang.

Im Geschäftsjahr 2015, das Ende März 2015 endete, erwirtschaftete die Sony Corp. einen Umsatz von 8,22 Billionen Yen, was einem Plus von 5,8 Prozent entspricht. Das operative Ergebnis legte von 26,5 Mrd. auf 68,5 Mrd. Yen zu. Insgesamt wies Sony ein Nettoergebnis von minus 126 Mrd. Yen aus nach minus 128,4 Mrd. Yen in 2014.

Den größten Umsatzanteil erwirtschafteten die Japaner im Bereich Game & Network Services. Hier legte der Umsatz um 33 Prozent auf 1,39 Billionen Yen zu. Im Bereich Mobile Communications kletterte der Umsatz um elf Prozent auf 1,32 Billionen Yen und im Bereich Devices legten die Erlöse um 23,9 Prozent auf 957,8 Mrd. Yen zu.

Meldung gespeichert unter: PlayStation

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...