Sony: Neue Inhalte sollen Geschäft mit E-Readern pushen

Freitag, 18. Dezember 2009 10:43
Sony_eBook.bmp

TOKIO (IT-Times) - Die Sony Corp. (WKN: 853687) setzt beim Wettbewerb um Kunden für den eigenen E-Reader auf Inhalte. So sollen neue Verträge, ähnlich wie bei Wettbewerber Amazon.com, die eigenen Geräte für Nutzer interessanter machen.

Sony gab daher nun in New York bekannt, künftig Inhalte zu günstigeren Konditionen als Amazon anbieten zu wollen. Sir Howard Stringer, CEO von Sony, sprach gegenüber der Financial Times von einem „Hardware-Krieg“ zwischen Sony und Amazon. Dabei ist man bei Sony entschlossen, sich gegenüber dem US-Wettbewerber zu behaupten. Unter anderem sollen die Japaner dabei auch neue Partnerschaften unterstützen. Nach Angaben von Stringer sei es gelungen, Inhalte von drei Marken der News Corp. künftig auf dem eigenen E-Reader anzubieten.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...