Sony Ericsson: Absatz und Umsatz nahezu halbiert

Freitag, 22. Januar 2010 10:49
SonyEricsson Logo

STOCKHOLM (IT-Times) - Sony Ericsson, Mobiltelefon-Joint Venture der Sony Corp. sowie der Ericsson AB (WKN: 850001), gab heute die Ergebnisse für das vierte Quartal und Gesamtjahr 2009 bekannt. Dabei litt das Unternehmen unter sinkenden Verkaufszahlen.

Der Hersteller von mobilen Endgeräten Sony Ericsson erzielte im vierten Quartal 2009 einen Absatz von 14,6 Millionen Geräten (Units) und verzeichnete somit einen leichten Anstieg gegenüber dem dritten Quartal (14,1 Millionen Geräte). Bezüglich des Vergleichszeitraums in 2008 in welchem 24,2 Millionen Units abgesetzt wurden, musste Sony Ericsson jedoch einen Rückgang hinnehmen. Der Umsatz belief sich im vierten Quartal 2009 auf 1,750 Mrd. Euro und ist somit ebenfalls stark rückläufig gegenüber dem Umsatz im vierten Quartal 2008 mit 2,914 Mrd. Euro. Das Nettoergebnis für die letzten drei Monate 2009 belief sich auf minus 167 Mio. Euro, im Vergleich zu minus 187 Mio. Euro im letzten Quartal 2008.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...