Sony darf EMI-Musikverlag übernehmen - unter Auflagen

Musikrechte

Freitag, 20. April 2012 10:07
Sony

BRÜSSEL (IT-Times) - Die Europäische Kommission gibt grünes Licht: Sony darf gemeinsam mit Investmentfonds das Musikverlagsgeschäft der britischen EMI Group übernehmen.

Wie aus einer Pressemitteilung der Europäischen Kommission hervor ging, genehmigte man die geplante Übernahme der gemeinsamen Kontrolle über den EMI-Musikverlag durch die Sony Corp. of America (USA) und den Investmentfonds Mubadala Development Company PJSC (Vereinigte Arabische Emirate). Bedingung für die Genehmigung ist, dass die weltweiten Musikverlagsrechte für vier Kataloge und die Werke zwölf zeitgenössischer Musikautoren veräußert werden. Unter dieser Bedingung sei der Wettbewerb im Online-Musikverlagsgeschäft nicht gefährdet.

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...