Solon SE: Zahlen kommen am 18. August - Belastung durch Silpro

Montag, 10. August 2009 17:43
Solon.jpg

BERLIN (IT-Times) - Der deutsche Hersteller von Solarmodulen und Anbieter von solaren Kraftwerken, die Solon SE (WKN: 747119), wird die Zahlen für das erste Halbjahr 2009 am 18. August veröffentlichen. In der letzten Woche sorgte allerdings die Insolvenz einer Beteiligung von Solon für Schlagzeilen. 

Betroffen war die Silicium de Provence S.A.S (Silpro), welche sich bereits seit Anfang 2009 in einem gerichtlichen Vergleichsverfahren nach französischem Recht befand. In der letzten Woche wurde dann allerdings seitens des französischen Handelsgerichtes das Insolvenzverfahren (liquidation judiciare) eröffnet. Solon SE ist über die strategische Beteiligung an der SOL Holding AG indirekt von der SilPro-Insolvenz betroffen. 

Daher erwartet Solon nun Wertberichtigungen im Beteiligungsergebnis in Höhe von 52 Mio. Euro. Diese resultieren aus der Abschreibung der getätigten Investitionen in Höhe von 39 Mio. Euro sowie eines Gesellschafterdarlehens in Höhe von 13 Mio. Euro. Die Wertberichtigungen würden sich im Ergebnis des zweiten Quartals 2009 niederschlagen. 

Meldung gespeichert unter: Solon

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...