Solon SE: Kooperation soll Markteintritt in Israel erleichtern

Dienstag, 29. September 2009 14:49
Solon.jpg

BERLIN (IT-Times) - Die Solon SE (WKN: 747119) gab heute einen Vertragsabschluss in Israel bekannt. Künftig will man mit der Pretium Renewable Energy Ltd. zusammenarbeiten.

Ziel ist es, auf dem israelischen Solarmarkt Fuß fassen zu können. Dabei setzt Solon auf die erwartete baldige Einführung einer neuen Vergütungsregelung für Freiflächensolaranlagen in Israel. Von dieser will das Unternehmen dann, auch dank der neuen Kooperation, profitieren.

Der Kooperationsvertrag sieht die gemeinsame Realisierung großer Freiflächenanlagen vor. Diese sollen überwiegend im Süden des Landes entstehen. Die Projektentwicklung und die Finanzierung entsprechender Anlagen erfolgen über Pretium, die Realisierung der schlüsselfertigen Kraftwerke übernimmt Solon. Derzeit evaluieren beide Unternehmen bereits verschiedene Standorte, erste Projekte sollen aber erst ab dem Jahr 2010 umgesetzt werden.

Meldung gespeichert unter: Solon

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...