Solon nutzt in Frankreich Militärflächen für Solarkraftwerke

Freitag, 5. November 2010 11:42
Solon.jpg

BERLIN (IT-Times) - Der Berliner Solarspezialisten Solon SE feierte gestern die Eröffnung der ersten eigenen französischen Photovoltaik-Kraftwerke. Ehemalige Raketenstartrampen werden nun zu Solarparks.

Auf den Geländen zweier ehemaliger Abschussrampen für nukleare Interkontinentalraketen plante und errichtete die Solon Investments, Tochtergesellschaft der Solon SE, zwei schlüsselfertige Solarkraftwerke mit einer Nennleistung von zusammen drei Megawatt (MWp). Auf den Konversionsflächen der Photovoltaikanlagen, die eine Fläche von 3,6 bzw. 5 Hektar Fläche messen, wurden knapp 14.500 Solon Blue 230 polykristalline Solarmodule verbaut, die ausreichend Energie erzeugen, um jährlich 3.000 Menschen mit Strom zu versorgen.

Meldung gespeichert unter: Solon

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...