Softbank mit größtem Neukundenzuwachs

Montag, 8. Oktober 2007 11:36
SoftBank

TOKIO - Der japanische Mobilfunkanbieter Softbank Corp. (WKN: 891624) hat im September 198.300 Neukunden gewonnen und damit den größten Neukundenzuwachs in Japan verzeichnet. Damit ließ das Unternehmen auch die größeren Wettbewerber NTT DoCoMo und KDDI hinter sich.

Bei NTT DoCoMO, dem japanischen Branchenprimus, stieg die Kundenzahl um 37.500, bei KDDI, der Nummer zwei am Markt, um 158.000. Damit wechseln immer mehr Kunden von den großen Anbietern hin zu kleineren. Allerdings erkauft sich Softbank das Wachstum an Marktanteilen recht teuer. Neukunden werden in erster Linie durch niedrige Preise gewonnen. Damit bleibt die Profitabilität hinter der von NTT DoCoMO und KDDI zurück.

Im August hatte Softbank für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatzanstieg von 34,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum ausgewiesen, was vor allem auf Zukäufe im Mobilfunksektor zurückzuführen war. Durch die Übernahme der ehemaligen Kunden von Vodafone haben Umsatz und Gewinn in dieser Sparte stark angezogen.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...