SoftBank investiert in indische Internetunternehmen

Telekommunikations- und Internet-Holding

Dienstag, 28. Oktober 2014 11:36
SoftBank

TOKIO (IT-Times) - SoftBank pumpt Geld in den Wachstumsmarkt Indien: Über 800 Mio. US-Dollar investieren die Japaner insgesamt in mehrere indische Internetfirmen.

Bei Snapdeal, der größte indische E-Commerce-Provider, ist der japanische Telekommunikationsnetzbetreiber mit einer Investmentsumme von 627 Mio. US-Dollar nun größter Anteilseigner. Von Ola Cabs, einem indisches Pendant der Taxi-App Uber, kaufte SoftBank nach Angaben des Wall Street Journals Anteile im Wert von 210 Mio. US-Dollar. Mit den Akquisitionen will der Telekommunikationskonzern seine Präsenz auf einem der wichtigsten Zukunftsmärkte verstärken.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...