Softbank: Gewinn kann mit Umsatz nicht mithalten

Donnerstag, 29. Juli 2010 18:38
SoftBank

TOKIO (IT-Times) - Der japanische Mobilfunknetzbetreiber Softbank Corp. (WKN: 891624) hat heute das am 30. Juni 2010 ausgelaufene Quartal vorgelegt.

Demnach erwirtschaftete das Unternehmen einen Nettoumsatz von 700,84 Mrd. Yen und damit 5,2 Prozent mehr als im Vorjahresquartal (2009: 666,33 Mrd. Yen). Das operative Ergebnis stieg im selben Zeitraum von 108,29 Mrd. Yen um 44,6 Prozent auf 156,60 Mrd. Yen. Unterm Strich blieb dem Unternehmen damit ein Gewinn von 19,44 Mrd. Yen. Gegenüber dem Vorjahreswert von 27,38 Mrd. Yen entspricht dies aber einem Gewinnrückgang um 29 Prozent Je Aktie gerechnet ging damit der verwässerte Gewinn von 24,45 Yen auf 17,39 Yen zurück.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...