Sistema bestätigt Interesse an Infineon

Montag, 17. August 2009 10:21
Infineon Technologies Unternehmenslogo

MÜNCHEN (IT-Times) - Bereits letzten Freitag kamen Gerüchte auf, nach denen sich der russische Mischkonzern Sistema eine Beteiligung an der Infineon Technologies AG (WKN: 623100) vorstellen könnte. Wie dies konkret aussehen soll, blieb aber offen. 

Direkte Gespräche zwischen Infineon und Sistema solle es aber, so der Stand vom Freitag, nicht geben. Vielmehr werde eine politische Abwicklung bevorzugt, bei der Politiker wie Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg als auch Bundeskanzlerin Angela Merkel als Vermittler auftreten könnten. Zu Gesprächen zwischen von zu Guttenberg und russischen Politikern sei es bereits gekommen. 

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...