Siemens PLM: Partnerprogramm für 3D-Printing und Robotics

Roboter-Technologien

Freitag, 19. Juni 2015 19:21
Siemens

BERKELEY/KALIFORNIEN (IT-Times) - Die Softwaresparte Siemens PLM der Siemens AG kündigte heute auf dem Atlantic Silicon Valley Event an, das Partner-Programm für Startups im kalifornischen Silicon Valley ausgebaut zu haben.

Demnach erweitert Siemens das Frontier Partner Programm für Startup-Unternehmen, die sich auf den Bereich Manufacturing, insbesondere Robotertechnologien, konzentriert haben. Siemens PLM hatte erst kürzlich eine neue Design-Softwareversion für Ingenieure vorgestellt.

Zuvor wurden bereits erste Aktivitäten von Siemens im Bereich 3D-Druck mit Hilfe des Programms durchgeführt. Partnerunternehmen sind hier Authentise (Engineering Software für 3D Designs), Avante Technology LLC (Reparatur-Software für 3D-Dateien), Matterfab (3D Printer für industriellen Gebrauch), MatterMachine (Plattform für Bespoke Manufacturing) und nTopology Inc. (3D-Software).

Ziel des Programms, das von den Units Siemens Technology to Business (TTB) und Siemens Product Lifecycle Management (PLM) Software geleitet wird, ist es, Innovationen im Markt schnell umzusetzen (Time-to-Market).

Meldung gespeichert unter: 3D Printing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...