Siemens erhält Aufträge aus Thailand

Montag, 22. Januar 2001 15:09
Siemens

Siemens (WKN: 723610) Der Siemens Geschäftsbereich Information and Communication Mobile (IC Mobile) hat zwei Aufträge zum Auf- und Ausbau seines GSM-Netzes aus Thailand erhalten. Der führende thailändische Mobilfunkanbieter Advanced Info Service (AIS) will sein GSM-Netz von Siemens ausbauen lassen. Der Auftragswert beläuft sich auf 47 Mio. Euro. Zwischen Januar und September 2001 wird Siemens neue Basisstationen und Vermittlungsstellen installieren und das vorhandene Netz erweitern.

Der andere Auftrag kommt von ACT Mobile Ltd. Dieser Anbieter wird sein GSM-Netz durch ein Konsortium erreichen. Dem Konsortium gehören neben Siemens auch Ericsson und Mitsui an. Dieser Auftrag hat einen Gesamtwert von 77,5 Mio. Euro. Das Konsortium wird die Lieferung, Installation und Wartung des Netzes übernehmen. Bis September 2001 wird zunächst ein Netz für rund 100.000 Teilnehmer gebaut, das dann in einem weiteren Schritt für bis zu 300.000 Kunden ausgebaut wird. Das Netz wird bereits für die dritte Mobilfunkgeneration UMTS ausgelegt sein.

Meldung gespeichert unter: Global System for Mobile Communications (GSM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...