Sharp und Apple streiten sich um Display-Fertigung

Display-Herstellung

Dienstag, 15. Juli 2014 12:14
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Apple befindet sich derzeit in einer Auseinandersetzung mit seinem Zulieferer Sharp. Der will seine Display-Produktion ausweiten und auch andere Unternehmen beliefern - da will Apple jedoch ein Wort mitreden.

Sharp produziert schon seit einer geraumen Weile Displays für den iPhone-Entwickler Apple und hat das gesamte Werk Kameyama in Japan auf die Herstellung von Apple-Displays eingestellt. Nun will Sharp auch Displays für andere Smartphone- und Tablet-Anbieter herstellen. Um die entsprechende Unabhängigkeit von Apple zu erlangen, will der japanische Technologiekonzern seine Verbindlichkeiten bei dem Silicon Valley-Konzern begleichen. Dieser hatte 293 Mio. US-Dollar an Mitteln für Equipment für Sharp bereitgestellt.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...