Seagate will weg von magnetischen Festplatten

Donnerstag, 23. August 2007 15:05
Seagate Technology Public Limited Co.

NEW YORK - Der weltweit führende Festplattenhersteller Seagate Technology (NYSE: STX, WKN: 164367) will künftig auch Flashspeicher-Laufwerke in sein Produktportfolio mit aufnehmen. In einem Interview mit dem Wall Street Journal äußerte sich Seagate-Chef Bill Watkins entsprechend.

Marktbeobachter gehen davon aus, dass sogenannte Flash-basierte Solid-State (SSD) Laufwerke die traditionellen Festplatten zumindest in Laptops sehr schnell ablösen werden. „Wir haben Solid-State Laufwerke in jeder unserer Produkt-Roadmap“, vertraut Seagate-Chef Watkins dem US-Wirtschaftsblatt an.

Meldung gespeichert unter: Seagate Technology Public Limited Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...