Seagate verzeichnet hohe Nachfrage - Umsatz steigt um 42 Prozent

Mittwoch, 21. April 2010 15:05
Seagate Technology Public Limited Co.

SCOTTS VALLEY (IT-Times) - Der weltweit führende Festplattenhersteller Seagate Technology (Nasdaq: STX, WKN: 164367) hat im vergangenen dritten Fiskalquartal 2010 seine Umsatzerlöse signifikant steigern können, nachdem das Unternehmen deutlich mehr Festplatten als im Vorjahr zur Auslieferung bringen konnte.

Demnach kletterte der Umsatz des Unternehmens im jüngsten Quartal auf 3,05 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 2,15 Mrd. Dollar in der Vorjahresperiode. Dabei verdiente Seagate im jüngsten Quartal 518 Mio. Dollar oder 1,00 Dollar je Aktie, nachdem im Jahr vorher noch ein Verlust von 275 Mio. Dollar oder 56 US-Cent je Aktie zu Buche stand.

Mit den vorgelegten Zahlen konnte Seagate auch gleichzeitig die Markterwartungen der Analysten übertreffen, die im Vorfeld mit Einnahmen von 3,03 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 94 US-Cent je Aktie gerechnet hatten.

Meldung gespeichert unter: Seagate Technology Public Limited Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...