Seagate verklagt STEC

Dienstag, 15. April 2008 15:35
Seagate Technology Public Limited Co.

Der US-Festplattenhersteller Seagate Technology hat eine Patentklage gegen den Flashspeicherspezialisten STEC eingereicht. Seagate wirft STEC vor, vier Patente im Zusammenhang mit Speicher- und Backup-Technniken verletzt zu haben.

Seagate verlangt den sofortigen Stopp der Patentverletzung sowie eine nicht näher genannte Schadensersatzsumme, berichtet das Wall Street Journal.

Folgen Sie uns zum Thema Seagate Technology Public Limited Co. und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Seagate Technology Public Limited Co.

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...