Seagate verklagt STEC

Dienstag, 15. April 2008 15:35
Seagate Technology Public Limited Co.

Der US-Festplattenhersteller Seagate Technology hat eine Patentklage gegen den Flashspeicherspezialisten STEC eingereicht. Seagate wirft STEC vor, vier Patente im Zusammenhang mit Speicher- und Backup-Technniken verletzt zu haben.

Seagate verlangt den sofortigen Stopp der Patentverletzung sowie eine nicht näher genannte Schadensersatzsumme, berichtet das Wall Street Journal.

Meldung gespeichert unter: Seagate Technology Public Limited Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...