Seagate und Samsung kooperieren bei Flash-Speicherlaufwerke

Donnerstag, 12. August 2010 15:32
Seagate Technology Public Limited Co.

SCOTTS VALLEY (IT-Times) - Der US-Festplattenhersteller Seagate Technology (Nasdaq: STX, WKN: A1C08F) hat eine Kooperation mit dem südkoreanischen Elektronikhersteller Samsung Electronics geschlossen, um Controller-Technologien für sogenannte Solid State Drives (SSDs) zu entwickeln.

In diesem Zusammenhang ist auch ein Cross-Lizenzabkommen vorgesehen, wodurch beide Unternehmen die entwickelten Techniken nutzen können. Ziel sei es, verlässliche und leistungsstarke Speicherlösungen für die Speicherindustrie zu entwickeln, heißt es.

Beide Firmen hoffen dabei aus den Erfahrungen des jeweils anderen Unternehmens profitieren zu können. Während Seagate derzeit nach Umsatz nach der größte Festplattenhersteller weltweit ist, gilt Samsung als Asiens größter Elektronikhersteller.

Meldung gespeichert unter: Seagate Technology Public Limited Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...