Seagate Technology meldet Gewinnsprung

Mittwoch, 17. Oktober 2007 09:46
Seagate Technology Public Limited Co.

SCOTTS VALLEY - Der weltweit führende Festplattenhersteller Seagate Technology (NYSE: STX, WKN: 164367) kann im vergangenen ersten Fiskalquartal 2008 mit steigenden Umsatz- und Gewinnzahlen aufwarten.

Die starke Nachfrage nach größeren Festplatten verhalf Seagate zu einem Umsatzsprung von 18 Prozent auf 3,29 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 2,79 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn vervielfachte sich dabei auf 355 Mio. Dollar oder 64 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 19 Mio. Dollar oder drei US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen durch die jüngsten Übernahmen (Maxtor und EVault) konnte Seagate einen Nettogewinn von 69 US-Cent je Aktie realisieren. Analysten hatten im Vorfeld lediglich mit Einnahmen von 3,22 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 64 US-Cent je Anteil kalkuliert.

Wie Seagate weiter mitteilte, konnte das Unternehmen im jüngsten Quartal 47 Mio. Festplatten zur Auslieferung bringen, ein Zuwachs von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bereits im August revidierte Seagate seine Prognosen für das erste Fiskalquartal 2008 nach oben, nachdem sich eine höhere Nachfrage und ein besserer Produktmix abzeichnete.

Meldung gespeichert unter: Seagate Technology Public Limited Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...