Seagate Technology hebt Prognosen an

Mittwoch, 23. September 2009 12:51
Seagate Technology Public Limited Co.

SCOTTS VALLEY (IT-Times) - Der US-Festplattenhersteller Seagate Technology (NYSE: STX, WKN: 164367) hat seinen Umsatz- und Margenausblick für das noch laufende erste Fiskalquartal 2010 angehoben.

Das Unternehmen erwartet nun im laufenden Quartal, das am 3. Oktober 2009 endet, einen Umsatz von 2.6 Mrd. US-Dollar oder mehr zu generieren. Ursprünglich hatte Seagate mit Einnahmen von 2,4 Mrd. Dollar bis 2,6 Mrd. Dollar gerechnet. Auch den erwarteten Wert der Bruttomarge hob das Unternehmen von 19,3 bis 20,8 Prozent auf 23 bis 24 Prozent an. Den Gesamtmarkt für Festplatten schätzt Seagate derzeit auf 135 Mio. bis 140 Mio. Einheiten. Dies entspricht auch der alten Prognose. Für das zweite Geschäftsquartal, das im Dezember endet erwartet Seagate 145 Millionen bis 155 Millionen verkaufte Laufwerke auf dem Gesamtmarkt.

Meldung gespeichert unter: Seagate Technology Public Limited Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...