Seagate Technology: Gewinn steigt um 62 Prozent

Mittwoch, 16. April 2008 09:09
Seagate Technology Public Limited Co.

SCOTTS VALLEY - Der US-Festplattenhersteller Seagate Technology (NYSE: STX, WKN: 164367) kann seine Gewinne im vergangenen dritten Fiskalquartal 2008 kräftig steigern, enttäuscht jedoch mit den vorgelegten Umsatzzahlen. Vor allem im wachstumsstarken Notebook-Markt blieben die Erlöse hinter den Erwartungen zurück.

Für das jüngste Quartal berichtet Seagate von einem Umsatzanstieg um zehn Prozent auf 3,1 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 2,8 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei gelang es Seagate seinen Gewinn um 62 Prozent auf 344 Mio. Dollar oder 65 US-Cent je Aktie zu steigern, nach einem Plus von 212 Mio. Dollar oder 37 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen summierte sich der Nettogewinn im jüngsten Quartal auf 369 Mio. Dollar oder 70 US-Cent je Aktie. Damit konnte Seagate die Gewinnerwartungen leicht übertreffen. Analysten hatten zuvor zwar mit Einnahmen von 3,25 Mrd. Dollar, aber nur mit einem Nettogewinn von 69 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Seagate Technology Public Limited Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...