Seagate Technology erweitert Kapazitäten in Thailand

Freitag, 9. Dezember 2011 16:13
Seagate Technology Public Limited Co.

BANGKOK (IT-Times) - Der US-Festplattenhersteller Seagate Technology will seine Fertigungskapazitäten im Nordosten Thailands nach der Flutkatastrophe erweitern. Insgesamt will das Unternehmen rund eine Mrd. thailändische Baht bzw. 30 Mio. US-Dollar investieren, um ein neues Gebäude zu errichten, so Reuters.

Darin sollen dann Schreibköpfe für Festplatten produziert werden. Die geplanten Investitionskosten sollen das neue Gebäude sowie das Equipment zur Produktion abdecken. Die neue Produktionslinie soll dann im Februar 2012 online gehen.

Meldung gespeichert unter: Seagate Technology Public Limited Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...