Seagate steigt beim Chip-Designer eASIC ein

SSD-Laufwerke

Dienstag, 6. August 2013 09:05
eASIC.gif

SUNNYVALE (IT-Times) - Der US-Festplattenhersteller Seagate Technology hat sich mit einem Investment beim Chip-Designer eASIC engagiert. Über finanzielle Details des Deals wurde zunächst nichts bekannt.

Im Zuge des Investments wollen beide Firmen Möglichkeiten ausloten, um gemeinsam kundenspezifische Chips für Seagates Solid State Drives (SSD) zu entwickeln, berichtet der Branchendienst VentureBeat. Flashspeicher-Laufwerke ersetzen zunehmend traditionelle Festplatten in vielen Rechnern. In den vergangenen Jahren hatte Seagate (Nasdaq: STX, WKN: A1C08F) auf den Markttrend reagiert und eine Reihe von SSD-Produkten auf den Markt gebracht.

Meldung gespeichert unter: Seagate Technology Public Limited Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...