SAP Konkurrent NetSuite kommt nicht aus den roten Zahlen

ERP-Software

Freitag, 27. Juli 2012 17:22
NetSuite

SAN MATEO (IT-Times) - Der US-amerikanische SAP-Konkurrent und Business-Softwarehersteller NetSuite hat am heutigen Freitag die vorläufigen Geschäftszahlen für das zweite Quartal des laufenden Jahres bekannt gegeben. Nach einem aufgrund von Sonderbelastungen negativen Ergebnis im ersten Quartal konnte sich das Unternehmen auch im nun abgeschlossenen Quartal nicht erholen.

Beim Umsatz erreichte die Softwareschmiede für CRM- und ERP-Lösungen eine 29 prozentige Verbesserung auf einen Wert von 74,7 Mio. US-Dollar. Das Nettoergebnis gemäß GAAP-Richtlinien erreichte mit minus 9,9 Mio. Dollar einen negativen Wert, nach einem Verlust von 9,8 Mio. Dollar im zweiten Quartal 2011. Damit ergibt sich pro Aktie ein Ergebnis von minus 0,14 Dollar (Vorjahr: minus 0,11 Dollar). Der Cash-Flow aus operativer Tätigkeit der NetSuite Inc. (NYSE: N, WKN: A0M91G) verbesserte sich um 80 Prozent auf 15,2 Mio. Dollar. Das nicht nach GAAP-Standards berechnete Nettoergebnis von NetSuite Inc. belief sich nach Angaben des Unternehmens auf 4,8 Mio. Dollar im ersten Quartal 2012 und vollzog damit eine Steigerung um 192 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Meldung gespeichert unter: NetSuite

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...