SanDisk verzeichnet Gewinnsprung - CEO erklärt Rücktritt

Freitag, 23. Juli 2010 09:47
SanDisk

MILPITAS (IT-Times) - Das US-Flashspeicherhersteller SanDisk (Nasdaq: SNDK, WKN: 897826) hat im vergangenen zweiten Quartal 2010 seinen Gewinn abermals deutlich steigern können, nachdem die Umsatzerlöse mehr als um die Hälfte zulegten.

Gleichzeitig gab Unternehmensgründer Eli Harari seinen Rücktritt als CEO und Chairman zum 31. Dezember 2010 bekannt. In die Fußstapfen von Harari soll der bisherige Chief Operating Officer (COO) Sanjay Mehrotra treten, der das CEO-Amt übernehmen soll. Als Chairman bestellte SanDisk Michael Marks, der bislang als Präsident für die Private Equity Gesellschaft Riverwood Capital fungierte.

Für das vergangene Juniquartal meldet SanDisk einen Umsatzanstieg um 61 Prozent auf 1,18 Mrd. Dollar. Die Produktumsätze zogen um 79 Prozent auf 1,09 Mrd. Dollar an, während das Lizenzgeschäft um 27 Prozent auf 88 Mio. Dollar zulegte. Der Nettogewinn kletterte dabei auf 257,9 Mio. Dollar oder 1,08 Dollar je Aktie, womit sich der Ertrag gegenüber dem Vorjahr nahezu verfünffachte. Im Vorjahr wies SanDisk einen Nettogewinn von 52,5 Mio. Dollar oder 23 US-Cent je Aktie aus.

Meldung gespeichert unter: SanDisk

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...