Samsung: Zukunft in Software & Services

Software & Services

Montag, 17. Februar 2014 18:56
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Bislang macht Samsung vor allem mit seiner Hardware wie Smartphones, Tablets und TVs von sich reden. In Zukunft sollen jedoch auch die Bereiche Software und Services mehr in den Fokus rücken.

Im Silicon Valley ist Samsung bereits mit der Entwicklung eigener Software beschäftigt. Auch die Zusammenarbeit mit Entwicklern von dritter Seite wird hier vorangetrieben. Laut David Eun, Executive Vice President und Head of the Open Innovation Center bei Samsung Electronics, führe das Unternehmen bereits offene Diskussionen mit namhaften Software- und Services-Unternehmen sowie mit Start Ups. Dies berichtet Eun im Interview mit dem Wall Street Journal.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...