Samsung zieht Übernahmeangebot für SanDisk zurück

Mittwoch, 22. Oktober 2008 10:54
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL / MILPITAS - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung (WKN: 881823) hat sein Übernahmeangebot für den US-Flashspeicherhersteller SanDisk zurückgezogen.

Bereits vor über einem halben Jahr hat Samsung eine Übernahme von SanDisk angekündigt. Damals sind die beiden Konzerne in Übernahmeverhandlungen getreten, welche jedoch bis heute keine nennenswerten Fortschritte ergeben haben, so schreibt es der Samsung Vice Chairman und CEO Lee Yoon-woo in einem gerade veröffentlichten Brief. Doch bei einer nüchternen Begründung bleibt es in Yoon-woos Fall nicht.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...