Samsung will drei Milliarden US-Dollar in Vietnam investieren

Smartphones

Montag, 10. November 2014 10:22
Samsung

SEOUL (IT-Times) - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung will eine Milliardensumme in Vietnam investieren. In der Provinz von Thai Nguyen soll eine Smartphone-Fabrik errichtet werden.

Samsung hat in Vietnam eine Anfrage für eine Lizenz gestellt, um für insgesamt drei Mrd. US-Dollar eine zweite Smartphone-Produktionsanlage zu errichten. Bereits im März dieses Jahres hatte Samsung in Thai Nguyen für zwei Mrd. Dollar die erste Smartphone-Fabrik errichtet. Wie der Nachrichtendienst Reuters berichtet, bestätigte ein Offizieller der Planungs-Abteilung der Provinz die Pläne von Samsung für das Projekt in Vietnam. Das Projekt wurde von Samsung derweil noch nicht offiziell bestätigt. Samsung will allerdings die Produktion in Vietnam weiter ankurbeln, um die Kosten in der Zukunft weiter zu senken.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...