Samsung mit Lieferengpässen beim Galaxy S IV

Smartphones

Donnerstag, 25. April 2013 09:49
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Samsungs neue Flaggschiff-Smartphone, das Galaxy S IV erfreut sich einer hohen Beliebtheit. Die Nachfrage soll so hoch sein, dass Samsung Schwierigkeiten hat mit der Produktion hinterherzukommen.

Von Apple ist man es mittlerweile gewohnt. Kaum wurde ein Produkt vorgestellt und für Vorbestellungen freigeschaltet, erscheinen Medienberichte, wonach die Nachfrage so hoch ist, dass man Probleme habe, genug Geräte zu produzieren. Mit diesem Problem hat nunmehr offenbar auch Samsung zu kämpfen. Wie der Nachrichtendienst Reuters wissen will, wird es beim Samsung S IV in den USA in der Anfangsphase zu Lieferengpässen kommen. Die Mobilfunk-Carrier T-Mobile und Sprint verschoben die Termine der Vorbestellungen um einige Tage nach hinten, während AT&T verlautbaren ließ, dass man im Zeitplan sei und wie geplant ausliefern könne. Darüber hinaus ist nicht bekannt, was genau die Probleme verursachen soll. Samsung äußerte sich zu den Gerüchten bisher nicht offiziell.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...