Samsung kooperiert enger mit Foxconn International

Dienstag, 8. Januar 2008 18:11
Samsung

SEOUL - Der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823) will offenbar die Zusammenarbeit mit Foxconn (FIH) intensivieren.

Samsung teilte mit, der Absatz von Mobiltelefonen in den USA im vierten Quartal 2007 habe sich verringert. Normalerweise werde in dieser Zeit ein besonders hoher Ansatz erzielt, da es sich um das Weihnachtsgeschäft handelt. Bisher fischt Samsung im Dunkeln, mutmaßt aber über die Gründe, warum die Kunden fernblieben. Möglicherweise warteten sie auf attraktivere Vertragsangebote.

Nichts desto trotz startet Samsung optimistisch ins neue Jahr. Durch die engere Zusammenarbeit mit der Foxconn International Holdings sollen im laufenden Jahr rund 200 Millionen Mobiltelefone vom Band laufen.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...