Samsung investiert in Display-Sparte

Displays

Donnerstag, 3. Juli 2014 09:20
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Samsung plant die Investition eines Milliardenbetrags in Vietnam. Der südkoreanische Display-Hersteller erhielt nun die benötigte Genehmigung der Behörden, um ein entsprechendes Werk zu errichten.

Rund eine Mrd. US-Dollar lässt sich Samsung den Bau der Display-Produktionsstätte im Industriegebiet Yen Phong Industrial Park, nordöstlich von Hanoi kosten. Bereits im kommenden Jahr 2015 sollen dann die ersten Displays vom Band rollen, wie das Wall Street Journal berichtet. Das Werk wird bis zu 8.000 Arbeitsplätze schaffen und jährlich rund 48 Millionenen hochauflösende und zum Teil flexible Displays produzieren, die dann in Smartphones und Tablets zum Einsatz kommen sollen.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...