Rebellen scheitern bei Infineon: Wucherer erhält Aufsichtsratsposten

Freitag, 12. Februar 2010 10:46
Infineon Technologies Unternehmenslogo

NEUBIBERG (IT-Times) - Der von einigen Aktionären gewünschte personelle Neuanfang bei der Infineon Technologies AG (WKN: 623100) ist auf der gestrigen Hauptversammlung gescheitert. Gleichzeitig endet so aber auch ein wochenlanger Machtkampf um die Führung im Aufsichtsrat.

Gestern Abend konnte sich Klaus Wucherer mit 72,5 Prozent der Aktionärsstimmen in den Aufsichtsrat von Infineon wählen lassen. Willi Berchtold, derzeit Finanzvorstand bei ZF, dessen Wahl besonders von angelsächsischen Großanlegern sowie von einigen Aktionärsverbänden befürwortet worden war, musste sich indessen mit 27 Prozent der Stimmen zufrieden geben. Neben Wucherer wurden von Seiten der Anleger noch Hans Ulrich Holdenried, Prof. Dr. Renate Köcher, Dr. Manfred Puffer, Prof. Dr. Doris Schmitt-Landsiedel sowie Dr. Eckart Sünner zu Mitgliedern des Aufsichtsrates ernannt. Infineon hatte den Aufsichtsrat aufgrund des Rückgangs der Mitarbeiterzahl von 16 auf nun zwölf Mitglieder verkleinert. Insgesamt konnten gestern sechs Mandate vergeben werden, zusammen mit Berchtold standen allerdings sieben Kandidaten zur Wahl. Die Wahl des Aufsichtsratsvorsitzenden erfolgt intern durch den Aufsichtsrat. Dank des Scheiterns von Berchtold gilt Wucherer aber als aussichtsreichster Kandidat.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...